Ortsverein
Baltmannsweiler

Einladung

der DRK Ortsverein Baltmannsweiler hat im Jahr 2018 und 2019 zwei neue Fahrzeuge erhalten.

Bei dem ersten Fahrzeug handelt es sich um ein Einsatzgruppenfahrzeug (EGF) das zum Transport von Bereitschaftshelfern und des Jugendrotkreuz (JRK) auf vielfältige Weise genutzt wird. Dieses Fahrzeug wurde uns von der Firma Schafroth GmbH gespendet. Es folgte ein Umlackieren sowie der Einbau von Sondersignalanlage und Funk.

Das zweite Fahrzeug ist ein Mehrzweckfahrzeug, welches wir sowohl für den Transport von JRK-Mitgliedern und Helfern der Bereitschaft eingesetzt als auch in der Funktion eines Einsatzleitwagen (ELW) genutzt werden kann. Für dieses Fahrzeug startete das Sammeln von Spenden in der Bevölkerung und bei Firmen bereits im Jahr 2017. So konnten letztlich 50% der Beschaffungskosten über Spenden finanziert werden. Leider wurden wir hier vollumfänglich vom Abgasskandal in Deutschland getroffen und die Lieferung des Fahrzeuges verzögerte sich insgesamt um 14 Monate. Schließlich konnte Ende Februar das Fahrzeug in Ilmenau bei der Firma Binz nach erfolgtem Umbau entgegengenommen werden.


Zu einem Sektempfang und kleinen Imbiss würden wir Sie sehr gerne am Weltrotkreuztag, Mittwoch den 08.05.2019 um 19:00 Uhr einladen, um Ihnen diese beiden Fahrzeuge persönlich vorzustellen und gemeinsam Indienststellen. Ort: DRK Magazin Baltmannsweiler, Seestraße 2.

Weiter werden wir an diesem Abend unseren 32 Jahren alten T3 VW Bus den wir bis zuletzt als ELW genutzt haben in die Hände des DRK Landesmuseum in Baden-Württemberg übergeben.

Martin Kuhn

Vorsitzender

Das JRK auf dem Adventsmarkt in Lichtenwald

Auch dieses Mal sind wir wieder mit unseren Kindern auf dem Adventsmarkt in Lichtenwald vertreten und stehen am bereits bekannten Platz. Wir verkaufen dieses Jahr wieder unsere salzigen und süßen Crépes. Des Weiteren finden Sie bei uns wie jedes Jahr Erste Hilfe Material und unser selbstgebasteltes Solitäre Spiel. Neu in diesem Jahr ist die Notfalldose.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

 

Ihr JRK Lichtenwald

Die Rotkreuzdose: kleine Dose, große Hilfe.

Eine kleine Dose, die Leben retten kann: Das ist die neue Rotkreuzdose. Was genau das ist und wie es funktioniert, das zeigt der Ortsverein Baltmannsweiler des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Sonntag 02.12.2018 auf dem Weihnachtsmarkt. Die Dosen können dort für 3,- Euro erworben werden.

 

Wenn der Rettungsdienst kommt, stellt er viele, oft lebenswichtige Fragen – aber was, wenn man diese Fragen selbst gar nicht mehr beantworten kann? Wenn in dem Moment keine Angehörigen vor Ort sind, kann es kritisch werden. Abhilfe soll hier die Rotkreuzdose schaffen, die alle wichtigen Informationen für Notlagen bereithält. [mehr…]

Eine Überraschung der besonderen Art

Anfang Juli erreichte uns eine Nachricht über eine nicht alltägliche Spende. Die Firma Schaffroth GmbH aus Baltmannsweiler schaffte sich für deren Fuhrpark ein neues Fahrzeug an. So konnte der Geschäftsführer, Holger Bärtl, am 11.07.2018 einen Citroën Jumper, Baujahr 2009 an uns übergeben. Mit diesem Fahrzeug sind wir nun wieder in der Lage, unsere Kinder vom JRK sicher im Rahmen ihrer Aktionen zu befördern, nachdem unserer jetziger Peugeot Boxer, Baujahr 1999 hierfür nicht mehr zur Verfügung stand. [mehr…]

JRK-AG – unsere neue große Gruppe für Jugendliche

In unserer AG Stunde stand das Thema, „ Realistische Unfalldarstellung (RUD)“,auf dem Plan. Voller Erwartung freuten wir uns auf die Gäste Angelika und Tevin, vom Schmink-Team aus Zell.

Mit jeder Menge Equipment bereiteten sie nach ihrer Ankunft die Gruppenstunde vor. Nach einer Einleitung über die vielen Materialien und deren Anwendungsmöglichkeiten ging es dann in zwei Gruppen ans schminken.

Wir versuchten uns als Erstes an einer Schnittwunde und wie daraus auch gleich noch eine Platzwunde gemacht werden kann. Danach wollten wir einen offenen Bruch üben, welcher mit dem Kommentar: „ Das sieht ja schon eklig aus“! richtig gut gelang.

Die Zeit verging viel zu schnell. Eine offen Blase und eine Brandwunde konnten wir am Schluss noch kurz bestaunen, bevor sich das Team verabschieden musste.
Ein kleines Dankeschön für die Mühe gab es zum Abschluss und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Es hat so viel Spaß gemacht! Wir freuen uns schon darauf, mit dem Gelernten, die nächste Übungen realistischer gestalten können

Ältere Einträge »