Ortsverein
Baltmannsweiler

Übung mit dem Feuerlöscher

Heute war unser Jugendrotkreuz zu Gast bei der Jugendfeuerwehr in Hohengehren.

Diese gestaltete die heutige gemeinsame Übung.

Zu Beginn kam der theoretische Teil. Hierzu erklärte uns, Herr Alexander Ullrich von der Firma Brandtec GmbH Plochingen, einiges über verschiede Feuerlöscher und welche Brandklassen es gibt. Weiter informierte er uns über deren Lebensdauer, Auflade und Dauerlöscher, wie man am besten Personen löscht, die Brandbekämpfung und einiges mehr.

Danach ging runter auf den Hof zum Praxistest. [mehr…]

Dienstabend mal anders

 

Zu einem Dienstabend etwas anderer Art, traf sich die Bereitschaft vom DRK
Baltmannsweiler am Dienstagabend, den 04.07.2017. Ein wenig früher als sonst starteten wir mit unserem Fuhrpark Richtung Leonberg. Das heutige Ziel war das dortige Krankenhaus mit der Hubschrauberstation der DRF Luftrettung. [mehr…]

Wir sagen DANKE für 8467 Euro Spenden für das neue Einsatzfahrzeug!

Beim DRK Baltmannsweiler gingen 8467 Euro Spenden im Rahmen der Haus- und Straßensammlung für das neue Einsatzfahrzeug ein. Auf diesem Weg möchten sich der DRK Ortsverein für diese Spenden bedanken.

 

Folgende Personen zeigten durch ihre Spendenbereitschaft ihre Wertschätzung für die Arbeit des DRK. Die Nennung erfolgt in der Abfolge des Zahlungseingangs:

[mehr…]

Gemeinsame Übung mit der Höhenrettungsgruppe Neuhausen a.d.F. auf dem Trümmergelände des THW

Am Dienstag, den 06.06.17 fand im Rahmen des Dienstabends eine Übung mit der Höhenrettungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen a.d.F. auf dem Trümmergelände der Bundesschule des THW´s statt.

 

Für diesen Abend haben sich die DRK Bereitschaften Baltmannsweiler und Aichwald mit der Höhenrettungsgruppe auf dem Trümmergelände getroffen.

 

Hier wurden zwei Stationen vorbereitet: bei der einen ging es darum, aus einem Turm einen Patienten mittels eines Schrägseiles sicher zu Boden zu bringen. Die zweite Station stellte die Einsatzkräfte vor die Aufgabe einer „confined space“ Rettung aus einem Schacht.

[mehr…]

Spendenaufruf

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

 

nachdem unser betagter VW-Bus, der gegenwärtig als Einsatzleitwagen genutzt wird, im Januar seinen 30. Geburtstag feiern durfte, müssen wir ihn im Juni 2017 in den wohlverdienten Ruhestand schicken. Die Unterhaltskosten für weitere 2 Jahre im Einsatzdienst übersteigen den Wert des Fahrzeuges bei Weitem.

 

Leider machen derzeit die allgegenwärtigen Kosteneinsparungen des Landes Baden-Württemberg oder des Bundes auch vor dem Bevölkerungsschutz nicht halt. Für uns als DRK-Ortsverein bedeutet das, dass Ersatzbeschaffungen von Fahrzeugen nicht im selben Umfang getätigt werden können, wie wenn diese mit Zuschüssen aus Landes- oder Bundesmitteln unterstützt werden würden.

[mehr…]

« Neuere Einträge Ältere Einträge »