Ortsverein
Baltmannsweiler

Gemeinsame Übung mit der Höhenrettungsgruppe Neuhausen a.d.F. auf dem Trümmergelände des THW

Am Dienstag, den 06.06.17 fand im Rahmen des Dienstabends eine Übung mit der Höhenrettungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen a.d.F. auf dem Trümmergelände der Bundesschule des THW´s statt.

 

Für diesen Abend haben sich die DRK Bereitschaften Baltmannsweiler und Aichwald mit der Höhenrettungsgruppe auf dem Trümmergelände getroffen.

 

Hier wurden zwei Stationen vorbereitet: bei der einen ging es darum, aus einem Turm einen Patienten mittels eines Schrägseiles sicher zu Boden zu bringen. Die zweite Station stellte die Einsatzkräfte vor die Aufgabe einer „confined space“ Rettung aus einem Schacht.

Bei der Station Schrägseilrettung wurde die „verletzte Person“ auf einem sogenannten Spineboard (steifes Brett zur Stabilisierung des Rückens) mit der Gurtspinne fixiert und mit Hilfe einer speziellen Schleifkorbtrage über ein Schrägseil nach unten gebracht, wobei ein medizinischer Begleiter in das System eingebunden wurde um während der Fahrt den Patienten zu betreuen.

 

Bei der Station Schachtrettung wurde versucht die Mime mit Hilfe des

KED Systems (das sogenannte Rettungskorsett, dient zur Stabilisierung des Oberkörpers und zur Rettung aus schlecht zugänglichen Bereichen) und einem Flaschenzugsystem wieder an die Oberfläche zu bringen.

Hier gab es jedoch Schwierigkeiten in dem sehr engen Schacht das KED System richtig zu fixieren, und es musste auf eine Rettungswindel umgestiegen werden.

 

Ziel der gemeinsamen Übung war das Kennenlernen der speziellen Arbeitsweisen und Techniken des jeweils anderen. Ebenso stand das Ausprobieren neuer Rettungsansätze wie beispielsweise der Einsatz des KED Systems bei der engen Rettung im Vordergrund.

 

Ein Dank geht an die THW Bundesschule, die uns die Möglichkeit gab auf dem Trümmergelände zu üben.