Unser-Ortsverein_Unsere_Geschichte.jpg Foto: DRK Baltmannsweiler

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Wer wir sind
  3. Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

     

  • September oder Oktober 1925 Gründung der ASK Kolonne in Baltmannsweiler. ( heutiger ASB) wir gehörten zum damaligen ASB Kreis 7 Württemberg dieser war dem Oberamt Schorndorf zugeordnet. Lieder sind aus dieser zeit keine weiteren Unterlagen mehr verhanden außer im Gemeindebuch zur 700 Jahr Feier in Baltmannsweiler ist ein Bild  um 1930 abgebildet. Die meisten Unterlagen wurden denke ich in der zeit um 1933 durch das Verbot der Arbeiterbewegungen durch das dritte reich  vernichtet. In einem alten Heimatbuch von 1936 wurde beschrieben das im Beckenhaus im Backofen viele Unterlagen verbrannt wurden. Da muß wohl auch das von uns dabei gewesen sein.
  •  

  • Im Jahr 1926 wurde am 29.09.1926 durch die Gemeinde Baltmannsweiler der Kolonne einen Zuschuß für den Kauf  von Ausrüstung zur Verfügung gestellt.
  •  

  • Vermutungen und alte Erzählungen sagen das die Mitglieder sich dann dem heutigen DRK angeschlossen haben.
  •  

  • Über die Zeit um den zweiten Weltkrieg wurde die Versorgung durch Karl Weber in Baltmannsweiler aufrecht erhalten.
  •  

  • Das DRK in Baltmannsweiler gehörte dem Ortsverein Esslingen an.
  •  

  • Diese hat dann auch im Jahr 1955 einen Erste Hilfe Kurs in Baltmannsweiler organisiert.
  •  

  • Im Jahr 1956 wurde dann wieder mit dem Aufbau einer eigenen DRK Gruppe in Baltmannsweiler begonnen, dies wurde von Hans Ziegler im Auftrag von Karl Weber ausgeführt.
  •  

  • Im Jahr 1957 hatten wir dann in Baltmannsweiler wieder 6 aktive DRK Helfer.
  •  

  • Im Jahr 1957 Hatten wir dann schon 18 DRK Helfer.
  •  

  • Im Jahr 1957 bekamen wir den ersten K50 vom Ortsverein Esslingen geschenkt ( dieser ist auch noch vorhanden).
  •  

  • Am 08.12.1958 wurde der erste Blutspendeterimn in Baltmannsweiler abgehalten mit damals schon 106 Spendern.
  •  

  • 1958 hatten wir dann den ersten großen Sanitätsdienst beim Gau Trunfest in Baltmannsweiler.
  •  

  • 1959 bekamen wir vom KV Esslingen den Auftrag den vorderen Schurwald auch mit zu betreuen (heutiges Aichwald) wo dann noch mal 4 Helfer zu uns kamen.
  •  

  • So waren wir dann 1959 schon 22 Helfer auf dem Schurwald.
  •  

  • Bis dann am 07.06.1962 in Aichwald eine eigenes DRK gegründet wurde.
  •  

  • Im Jahr 1964 kaufte die Gruppe dann ihren ersten  Krankenwagen (4000.-DM), mit einem Zuschuß von den Gemeinden Baltmannsweiler (800.-DM) und Hohengehren (300.-DM) und dem Kreisverband Esslingen. Das Fahrzeug  Stand bei Hans Ziegler an der Tankstelle immer und wurde auch von ihm besetzt und die Krankentransporte  organisiert.
  •  

  • Am 28.05.1964 starb dann Karl Weber.
  •  

  • 1974 hatten wir in Baltmannsweiler schon 200 passive Mitglieder die, die Arbeit der DRK unterstützen.
  •  

  • 1974 wurde der alte Krankenwagen verkauft und einen neuen gekauft. Mit dem alten KTW wurden 14863 Km gefahren und 407 Krankentransporte durchgeführt ( ca. 40 Transporte im Jahr).
  •  

  • 1974 bekamen wir dann eine Garage von der Gemeinde zur Verfügung gestellt, sowie einen Lagerraum für das Material und die Genehmigung das wir unsere Gruppenabende im Feuerwehrmagazin abhalten durften. Bis dahin waren wir mit den Ausbildungsabende einmal in der Woche in der Schule untergebracht. Und einmal im Monat mußten wir nach Esslingen  zur Ausbildung fahren.
  •  

  • Im September 1978 wurde noch eine  Mitglieder Werbung für passive Mitglieder durchgeführt so das die zahl dann auf 397 Mitglieder steigt.
  •  

  • Im Jahr 1979 wurde dann einen eigen Ortsverein in Baltmannsweiler gegründet. 1 Vorsitzender war Dr. Michale Hirschmann, dann Eugen Kiesel danach Jörg Ihmels dann Adolf Brucker dann Wolfgang Odenbach dann Jürgen Richter dann Martin Kuhn und nun ab  Januar 2000 Thomas Heck.
  •  

  • Von 1979 bis 1990 war Adolf Brucker Bereitschaftsführer in Baltmannsweiler, von 1990 bis zu seinem Tode am 17.11.1993 war er auch noch Ortsvereins Vorsitzender.
  •  

  • 1990 Wurde Thomas Schwer Bereitschaftsführer bis 1993
  •  

  • 1993 wurde Stefan Veser Bereitschaftsführer bis 1995.
  •  

  • 1995 wurde Martin Kuhn Bereitschaftsführer
  •  

  • Und ab dem Jahr 2000 Melanie Puchmeier Bereitschaftsleiterin.
  •  

  • Im Jahr 1999 wurde die Leistungsgruppe der Bereitschaft Landessieger von Baden Württemberg.
  •  

  • 1999 Wurden  wir auch für 45 Jahre Blutspenden in Baltmannsweiler geehrt.
  •  

  • So wurden an 57 Blutspendeterminen 13183 Blutkonserven abgenommen das sind 6590 Liter Blut.
  •  

  • Nun im Jahr 2000 hat das DRK Baltmannsweiler 43 aktive Helferinnen und Helfer, 45 JRK Mitglieder in 3 Gruppen und 554 passive Mitglieder.
  •  

  • Im Mai 2000 konnten wir dann in eine eigene Unterkunft im ehemaligen Asylbewerber Wohnheim in der Zinkstr. einziehen. Nach dem wir  verschiedene Stationen in Baltmannsweiler durchgemacht hatten, Vom Feuerwehrmagazin in die alte Festhalle  dann wieder in das Feuerwehrmagazin dann in den Kindergarten Haldenstr.
  •